Schwimmkerzen Hebammenpraxis Liege Hebammenpraxis Wanne Hebammenpraxis Sessel Blüte

WÄHREND DER GEBURT

·)  PRAXISGEBURT
    (Geburtshaus-Alternative)

·)  HAUSGEBURT



WÄHREND DER GEBURT

Die Geburt als Schwelle, als Tor in diese Welt, stellt für die meisten Menschen eine mächtige, beängstigende Hürde dar. Mit der Wahl des Geburtsortes bestimmen jede Frau und jedes Paar, in welchem Rahmen sie ihr Kind empfangen wollen. Davon ausgehend, dass Schwangerschaft, Geburt und Stillen natürliche Vorgänge sind, die sich selbst regulieren, sehen wir uns als Beobachterinnen, die mit Kompetenz achtsam begleiten. Wir greifen erst ein, wenn Abweichungen eine medizinische Behandlung nötig machen.
Wir betreuen Hausgeburten und Praxisgeburten und bieten somit eine Alternative zum Geburtshaus.

PRAXISGEBURT (alternativ zum Geburtshaus)

Im Unterschied zur Hausgeburt kommt das Kind in der schon bekannten Umgebung unserer Praxis Sonntagskind zur Welt. In ruhiger Atmosphäre werden wir gemeinsam einen Raum schaffen, in dem es der Gebärenden und ihrer Begleitung möglich ist, sich dem Geburtsgeschehen hinzugeben. Eine Wassergeburt ist in der Geburtswanne unserer Praxis ebenfalls möglich. Bei Abweichungen vom normalen Geburtsgeschehen muss die Geburt in einer Klinik fortgesetzt werden.
Die erste Untersuchung des Kindes, die U1, wird von uns vor Ort durchgeführt, sodass eine kinderärztliche Untersuchung erst zwischen dem 3.- 10 Lebenstag empfohlen wird.

HAUSGEBURT

Bei einer Hausgeburt ist es für die Frau möglich, die Umgebung, in der sie ihr Kind empfangen möchte, vollkommen selbst zu gestalten. Wie sich einige Tierarten zur Geburt in eine Höhle zurückziehen, kann sich die Frau in ihre eigenen vertrauten vier Wände zurückziehen. Um hier, vom Trubel der Welt entfernt - sich aufs Wesentliche einzustellen, um Leben im Leben willkommen zu heißen.

Außerklinische Geburt bedeutet vor allem, es wird so wenig wie möglich eingegriffen. So werden keine Schmerzmittel verabreicht, kein Wehentropf gegeben. Ziel ist es, den Körper bei seiner "Arbeit" so wenig wie möglich zu manipulieren. Dann können Selbstregulation und körpereigene Schmerzmittel optimal wirken.
Die besonderen Erfahrungen einer Hausgeburt sind im folgenden Erlebnisbericht nachzulesen.